Back to Top

Spendenverteilung

 2021-01-09

Anca hat weitere Spenden an bedürftige Familien verteilt.

Dabei sucht sie die Familien sehr sorgfältig aus um sicherzugehen,

Spendendass die Spenden auch richtig genutzt werden.

Die vielen Bilder sprechen für sich. Wir sind glücklich und dankbar,

dass sich so viele Menschen an dieser Aktion beteiligt haben.

Herzlichen Dank dafür.

 

70 Katzen leben bei einer Dame in der Nähe von Darabani

Anca und ihre Helferlein haben angefangen die Spenden zu sichten, sortieren und auszuwählen.
Ihre erste Spendentour ging 2 Stunden entfernt in die Nähe von Darabani. Dort lebt eine ältere Dame, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Katzen zu helfen. In ihrem Haus und auf ihrem Grundstück hat sie 3 Gehege und verschiedene Käfige für kranke Katzen eingerichtet. Insgesamt leben dort ca. 70 Katzen. Zusätzlich versorgt sie noch täglich Streuner und nimmt verlassene Kitten mit nach Hause. Viele Katzen sind zum Glück kastriert, das hat die Dame bislang alles selbst bezahlt.

Wie man sieht ist die Freude über die Unterstützung sehr groß. Wir hoffen, dass wir sie noch weiterhin mit Futter und Spenden versorgen können.
Zur Zeit müssen aber noch viele der jungen Katzen kastriert werden und wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch da helfen können. Eine Kastration kostet in Rumänien 32 €.

Wenn ihr eine Kastration für die Katzen übernehmen möchtet, dann spendet bitte an:
Spendenkonto
Kreissparkasse Euskirchen
IBAN: DE06 3825 0110 0001 6894 54
BIC: WELADED1EUS

PAYPAL:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Verwendungszweck: Darabani


Futter Bestellung

Anca konnte für fast 1.000 € Futter kaufen.

Ganz lieben Dank an alle Spender


Kastrationspaten gesucht!

Diese Hündinnen konnte Anca kastrieren lassen und für die Ausreise vorbereiten.
 
Die Hündinnen lebten bei einer alten Dame auf ihrem Grundstück, dort hatten sie kaum eine Schutzhütte und mussten unkastriert an einer kurzen Kette leben.
Anca durfte zum Glück alle 7 Hunde mit in ihren Safe-Place nehmen.
 
Wir brauchen hier nochmal Ihre Unterstützung, wer eine Kastration übernehmen möchte, kann dies sehr gerne tun.
Bitte spenden Sie an:
PayPal: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 

7 Welpen

Anca ist wieder um 7 Welpen reicher. Dieses Mal ist es aber eine nette Geschichte, die uns Hoffnung gibt, und Hoffnung können wir alle gebrauchen.
 
Ein Handwerker kam zu Anca und fragte sie nach Hilfe. In seinem Garten hatte eine hochschwangere Straßenhündin Zuflucht gesucht, das arme Tier bekam dort 7 Welpen und die Familie war bereit die Hündin zu adoptieren. Aber für die 7 Welpen konnten sie nicht aufkommen, er wollte die Welpen auch nicht einfach in den Feldern oder im Wald entsorgen, wie das so oft in Rumänien der Fall ist. Anca bat ihn um etwas Geduld. Sie versprach, die 7 Welpen bei sich aufzunehmen, sobald sie alt genug und geimpft wären.
 
Die Familie war einverstanden und Anca versorgte sie mit Futter, Decken und Handtüchern. Die Welpen wuchsen mit ihrer Mutter in der Garage auf, sicher nicht die beste Lösung aber sie alle waren in Sicherheit. Nun sind die Welpen alt genug und Anca hat sie in ihren Safe-Place geholt. Die Hündin ist mittlerweile kastriert und darf bei der Familie bleiben. Aber das besondere an dieser Geschichte ist, dass die Nachbarn und Freunde von der Familie das Ganze mitbekommen haben und sich nun ebenfalls Rat bei Anca holen. Wir müssen nicht betonen wie wichtig diese Aufklärungsarbeit vor Ort ist.
 
Die Welpen sind alle wohl auf, verspielt und suchen noch ein Zuhause. Wir werden sie in den nächsten Wochen einzeln vorstellen. Bis dahin brauchen sie noch eine Impfung, Futter und den Mikrochip.

Wer Anca dabei unterstützen möchte kann dies gerne tun.
Bitte spenden Sie mit dem Stichwort „7 Welpen“

Page 4 of 24